1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Reisen
Austria

© Austria NTO

Europa : Mittelpunkt des nachhaltigen Urlaubs

Für viele ist der nachhaltige Tourismus ein wichtiges Thema geworden. Denn wie könnte man den Urlaub in vollen Zügen genießen, wenn die Umwelt dabei gleichzeitig leidet? Dass es nicht immer eine Weltreise sein muss, um tolles zu erleben, zeigen wir Ihnen hier.

Nachhaltiges Reisen war bislang nur für wenige Urlauber wichtig, die sich auch zu Hause mit der Klimadebatte beschäftigten. Doch immer mehr wird auch in den Köpfen der Mehrheit ein Hinterfragen deutlich. Ähnlich wie bei der Entwicklung der Bio-Branche wird auch das umweltfreundliche, ökologisch vertretbare Reisen wichtiger werden. Die Tendenz macht es deutlich.  

Doch für viele bleibt die Frage: „Wie reist man denn nachhaltig?“ Dafür wurden bestimmte Kriterien entwickelt, die die Reise langfristig ökologisch und ökonomisch tragbar machen. Etwa die nachhaltige Qualität beim Transport und der Unterkunft spielen dabei eine wichtige Rolle.

Anzeige

Primär das Transportmittel ist entscheidend. Denn bei einem umweltschonenden Urlaub sollte man auf den Flieger verzichten und stattdessen Bus oder Bahn den Vorzug gewähren. Nachhaltig Reisen geht am besten in Europa. Auch wenn Reisen in ferne Länder verlockend sind, so bietet auch Europa eine große Kulturvielfalt an, die den außereuropäischen in nichts nachsteht. Selten treffen so viele verschiedene Länder, Kulturen und Sprachen auf einer überschaubaren Fläche zusammen. Eine flächendeckende Infrastruktur macht nachhaltiges Reisen mit Bus oder Bahn besonders einfach.

Flandern

In den Benelux-Staaten gibt es manch altertümliches Städtchen das auf romantische Weise den Charme einer mittelalterlichen Idylle wiedergibt © Flanders NTO

Neben der Wahl des Transportmittels und der Reiseziels, sollte aber auch bei den Unterkünften auf ökologische Punkte geachtet werden. Dazu gehören beispielsweise der umweltgerechte Einsatz von Reinigungs- und Waschmitteln, Energiesparen, sowie die Nutzung erneuerbarer Energien.

Nachhaltiges Reisen schließt Fernreisen keineswegs kategorisch aus. Auch wenn das Flugzeug nicht zu den umweltschonenden Transportmitteln zählt, so lässt sich manche Reise nicht ohne es bewältigen. Wenn man jedoch eine Fernreise plant, so sollte man sich auch mit sozialen und ethischen Komponenten des Ziellandes befassen und dort nicht nur einen kurzen Urlaub verbringen.  Denn wer für zwei Wochen in die Karibik fliegt, da aber doch nur einen All-Inklusiv-Urlaub in einer Anlage verbringt, kann auch gleich direkt in Europa, beispielsweise am Mittelmeer, bleiben.

Quelle: ITB Berlin / Text: Christina Jung