1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Bauen
Dämmen bringt nichts
Dämmwahn in Deutschland

Dämmwahn in Deutschland,ob es wirklich was bringt?

Deutschland ist vom Dämmwahn befallen. Flop oder top? Wie sinnvoll die Wärmedämmung wirklich ist, zeigt das ZDF Fernsehprogramm „planet e“ am 15. März 2015 um 14.55 Uhr.

„Verdämmt und zugeklebt“ heißt es in der Dokumentation vom ZDF Fernsehprogramm, die sich um das Thema Wärmedämmung dreht. Alles was Wände hat, soll nach Wunsch der Bundesregierung bis zum Jahr 2050 wärmedämmend verpackt werden. Am besten der gesamte deutsche Hausbestand. Von der Scheune bis zum Neubau. Ein regelrechter Hype ist unter den Hausbesitzern ausgebrochen, um die Energiekosten zu senken und die Einnahmen zu erhöhen. Der Aufruf nach Klimaschutz und besserer Umwelt zeigt Wirkung: Fast eine Milliarde Quadratmeter Wärmedämmverbundsysteme kleben an deutschen Hauswänden.

Anzeige

Wärmedämmung bringen nicht

Marco Wiegand demonstriert im ZDF Fernsehprogramm praxisnah, was er von der Wärmedämmung hält: Gar nichts. Weil sich schon Algen breit gemacht haben, befreit er sein Haus von der acht Jahre alten Fassadendämmung. Eine andere Fehlentwicklung sind die hohen Kosten durch die Wärmedämmung für alte Mehrfamilienhäuser. Mieterhöhungen bis zu 40 Prozent sind keine Seltenheit. Wer dennoch dämmen will, für den hat das ZDF Fernsehprogramm auch alternative Tipps von einem Dämmexperten parat.

Ecowoman Programmtipp - Sonntag, 15. März 2015, 14.55 Uhr im ZDF Fernsehprogramm

Anzeige

Textquelle: ZDF Bildquelle: ZDF/Franca Leyendecker, Autor: Ulrike Rensch