1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Haushalt
Haushaltscheck
Großer Haushalts-Check

Die richtige Hygiene in Küche & Co.

Die bekannte TV-Moderatorin Yvonne Willicks gibt praktische Tipps zur Hygiene in der Küche & Co. Ein nützlicher Haushaltscheck zum Umgang mit Staub, Dreck und Haushaltsgeräten.

Im WDR moderiert Yvonne Willicks regelmäßig den beliebten Haushalts-Check. Am 04. Mai 2015 um 20.15 Uhr befasst sich der Haushalts-Check mit dem Thema „Krankmacher Staub? Wie werden wir ihn am besten los?“.
Vorab informieren wir Sie über praktische Tipps zur richtigen Hygiene im Haushalt. Wie die Küche sauber bleibt und ob wirklich gefährliche Krankheitserreger dort lauern.

Anzeige

Haushalts-Check: Putzlappen

Achtung Keim-Gefahr! Verwenden Sie grundsätzlich verschiedene Putzlappen und reinigen Sie diese nach der Anwendung. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Keime von einem Zimmer ins nächste übertragen und somit in Haus oder Wohnung verteilt werden. Weiterer Tipp im Haushalts-Check: Chemiekeulen weg lassen. Wasser reinigt am besten, wenn regelmäßig geschrubbt wird. Und erneuern Sie sooft wie möglich das Putzwasser, damit sich keine Bakterien bilden können.

Haushaltscheck

Yvonne Willicks erklärt genau, wo der Dreck im Haushalt zu finden ist.

Haushalts-Check: Reinigungsmittel

Aggressive Reinigungsmittel sind nicht notwendig. Nur wenn eine Person im Haushalt z.B. an einer Magen-Darm-Erkrankung leidet oder eine Immunschwäche vorliegt, sollte ein Hygienereiniger verwendet werden.
Im Haushalt sind ein saurer Reiniger, beispielsweise Zitronen- oder Essigreiniger, Scheuermilch, WC-Reiniger und Allzweckreiniger ausreichend. Man braucht im haushalt keine Chemiekeulen.

Haushaltscheck

Grüne Putzmittel sind eine Eco-Alternative zum chemischen Putzmitteln.

Haushalts-Check: Lebensmittel

Stichwort Küche: Damit die Lebensmittel nicht von Krankheitserregern befallen werden sollte dort besonders oft und intensiv sauber gemacht werden. Bei der Verwendung von Reinigungsmitteln unbedingt die Hinweise beachten. Hautreizungen bei antibakteriellen Reinigern  vermeiden, indem Handschuhe getragen werden und achten Sie darauf, wenn Sicherheitshinweise  vorlegen, wonach bestimmte Reiniger nicht zusammen verwendet werden dürfen. Es könnten für die Gesundheit gefährliche Dämpfe freigesetzt werden.

Anzeige

    Haushalts-Check: Kochen

    Wenn es ans Kochen oder Backen geht, Hände mit warmen Wasser und Seife reinigen und Lebensmittel intensiv abwaschen. Trennen Sie bei der Zubereitung unbedingt rohes Fleisch von den anderen Zutaten. Verwenden Sie unterschiedliche Unterlagen und Bestecke.

    Haushaltscheck

    Gut geputzt ist halb gewonnen.

    Haushalts-Check: Fleisch kochen

    Es sollten zuerst Gerichte zubereitet werden, die nicht so keimbelastet sind (Gemüse beispielsweise), dann erst Fleisch verwenden. Ansonsten kann es zur Übertragung von Keimen kommen. Bestecke und Geschirr, das mit rohem Fleisch in Berührung kam in der Spülmaschine mit mindestens 50 Grad Celsius reinigen.
    Alles was mit rohem Fleisch in Kontakt kam ordentlich sauber machen und Verpackungen sowie Müllreste vom Fleisch nicht mit den Händen anfassen.

    Textquellen: WDR Presse und Information, Bildquelle: WDR © WDR/Herby Sachs, Autor: Ulrike Rensch