1. Home
  2.  › Mode
  3.  › Fashion
Greenshowroom Sommer 2014 in Berlin mit neuem Konzept.
Greenshowroom Berlin 2014

Berlins Greenshowroom glänzt mit neuem Konzept

Alles bleibt anders wenn sich zwischen dem 8. und 10. Juli 2014 die Pforten des Hotels Adlon-Kempinski für die Sommeredition des Greenshowroom öffnen. Zur nunmehr zehnten Auflage hat sich die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Berliner Luxusmodemesse ein umfangreiches Uplifting gegönnt. Was die Besucher an Neuigkeiten erwartet? Nachhaltigleben.de hat vorab hinter die Kulissen geschaut.

Nach einem kurzen Abstecher ins Kronprinzenpalais im vergangenen Winter ist der Berliner Greenshowroom mit umfangreichen konzeptionellen Änderungen wieder in die Räumlichkeiten des Hotel Adlon-Kempinski zurückgekehrt. Zeichnete sich der von der Messe Frankfurt organisierte Fashionevent bislang vor allem durch eine intime Soiréeatmosphäre aus geht es mit der anstehenden zehnten Edition jetzt einen Schritt in Richtung konventionellerer Tradeshow-Ausrichtung.

Anzeige

Neue Location für mehr Platz

Statt in den bislang genutzten Hotelsuiten, präsentieren die Labels und Designer ihre Entwürfe ab sofort im großen Ballsaal des Adlon sowie in den hauseigenen Berliner Salons (Linden-, Kamin-, Berlin-, Brandenburg- und Bundeszimmer). Neuerungen, die nicht nur dem wachsenden Interesse der Branche an nachhaltiger Mode gerecht wird sondern auch dank seiner räumlichen Flexibilität mehr Platz für neue Aussteller bietet. „Die Räume lassen sich miteinander verbinden, sodass Besucher von einem Zimmer ins nächste gehen können. Gegebenenfalls werden zudem noch weitere Räume hinzugebucht“ erklärt Olaf Schmidt, Vice PresidentTextiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt, das neue Konzept. Fachbesucher dürfen schon jetzt gespannt sein.

Anzeige

www.greenshowroom.com

Quelle: Greenshowroom
Text: Andreas Grüter