1. Home
  2.  › News
Flugzeug

© iStockphoto/Thinkstock

Fliegen besser als Autofahren

Airberlin hat im letzten Jahr mehr als 100.000 Tonnen CO2 eingespart. Das US-amerikanische Fachmagazin Air Transport World hat die Airline deshalb mit dem Titel “Silver Eco-Airline of the Year” ausgezeichnet – ein gutes Zeichen für die Umwelt.

Die Jury lobte vor allem das Treibstoffeffizienz-Programm der deutschen Fluggesellschaft. Durchschnittlich nur 3,4 Liter Treibstoff pro 100 geflogene Personenkilometer verbraucht die zweitgrößte Airline Deutschlands und erreicht damit eine neue Bestmarke. Airberlin will kontinuierlich den Treibstoffverbrauch zu Gunsten der Umwelt senken und hat mittlerweile mit Hilfe von verschiedenen Experten 55 Maßnahmen erarbeitet und entwickelt durch die Treibstoff gespart werden kann unter anderen durch Veränderungen in den Bereichen Flugplanung, Gewichtsreduzierung, Flugzeugmodernisierung und Flugdurchführung.

Anzeige

Alles in allem konnten so im Jahr 2012 100.000 Tonnen CO2 eingespart werden, das entspricht ungefähr 7.000 Flügen von München nach Palma de Mallorca. Trotz des Erfolges bleibt die Airline aber weiterhin ambitioniert und will bis ins Jahr 2015 ihren Treibstoffverbrauch sogar auf 3 Liter pro 100 geflogene Personenkilometer senken.

Quelle: Airberlin
Text: Kristina Reiß