1. Home
  2.  › News
Schluss mit Klischees bei der Berufswahl
Schluss mit Klischees

Schluss mit Klischees bei der Berufswahl

Junge Frauen und Männer sind immer noch nicht frei bei der Berufswahl, weil Geschlechterzuschreibungen und Rollenklischees ihnen die Entscheidung schwer machen. Schluss damit! Bei einem Aktionstag erfahren Mädchen und Jungs, dass es auch anders geht.

Wir leben in einer modernen Gesellschaft, in der jeder Mensch die Möglichkeit haben soll, seine Talente frei zu entfalten. Frei von Klischees und Rollenzuschreibungen sollen junge Frauen und Männer sich nach ihren jeweiligen Stärken und Interessen für Berufe entscheiden, die ihnen Spaß machen. Diese Überzeugung steckt hinter dem Aktionstag Girls‘ Day, der am 27. April schon zum 17. Mal stattfindet und der Mädchen ab der 8. Klasse zeigt, dass sie auch in technischen Berufen durchstarten können – wenn sie das möchten.

Anzeige

Berufs-Aktionstag für Mädchen und Jungs

In diesem Jahr geht es am „Mädchen-Zukunftstag“, dem ein neues Konzept verpasst wurde, verstärkt um die Auseinandersetzung der Teilnehmerinnen mit ihrer Rolle als Frau. Die jungen Mädchen sollen einen besonders intensiven Einblick in ihre mögliche Berufs- und Lebensplanung erhalten, indem sie etwa bestimmte Berufe ausprobieren oder aber an Workshops teilnehmen, wie sie der Mädchenarbeitskreis der Stadt Mainz anlässlich des Girls‘ Day 2017 im Haus der Jugend von 9 - 13.30 Uhr anbietet. Wer dabei sein will, kann sich über den Girls‘ Day-Radar unter www.girls-day.de anmelden.

Nicht nur Mädchen, sondern auch junge Männer leiden häufig unter Geschlechterklischees, obwohl ihnen genau wie ihren Altersgenossinnen bei der Berufswahl eigentlich alle Möglichkeiten offenstehen. Deshalb haben die Jungs ihren eigenen Zukunftstag bekommen, den Boys‘ Day, der parallel zum Mädchen-Aktionstag stattfindet. In Mainz erwarten die Jungs spannende im Haus Haifa in Mainz-Mombach von 9 – 13 Uhr Aktionen aus einem breiten Themenspektrum, das von einem alltagsnahen Haushaltsparcour über einen Kochkurs bis zu einem Workshop reicht, der sich mit Soft-Skills in der dualen Ausbildung auseinandersetzt. Anmeldungen sind über den Boys‘ Day-Radar unter www.boys-day.de möglich.

Quellen: Stadtverwaltung Mainz, Bild: Depositphotos/Corepics, Text: Ronja Kieffer