1. Home
  2.  › News
Heuschnupfen ist nur eine von vielen Allergien. © SvitlanaMartyn/iStock/Thinkstock

© SvitlanaMartyn/iStock/Thinkstock

Immer mehr Kinder mit Allergien in Deutschland

Immer mehr Kinder und Erwachsene in Deutschland haben eine Allergie, dabei gibt es einen akuten Ärztemangel im allergologischen Bereich.

In Deutschland sind ungefähr 30 Millionen Kinder und Erwachsene von Allergien betroffen. Die europäische Allergieakademie (EAACI) hat außerdem bekannt gegeben, dass 22 Prozent der Kinder beispielsweise ernsthafte Reaktionen auf Lebensmittel zeigen. Die Zahl der Kinder mit schweren allergischen Reaktionen nimmt außerdem ständig zu. Neben der Gefahr, die für die Kinder besteht, ist es außerdem noch besonders schwer für Eltern einen Facharzt zu finden, da es immer weniger Ärzte gibt, die allergologisch tätig sind – nur noch 1,5 Prozent der Ärzte in Deutschland besitzen eine allergologische Zusatzausbildung. Der Deutsche Allergie- und Asthmabund e.V. (DAAB) hat deshalb die Aktion „Vergiss mein nicht – Allergien brauchen (D)eine Stimme“ gegründet, in dem Menschen mit einer Unterschrift fordern können, Allergien in den Fokus der Gesundheitspolitik zu setzen. Ein weiteres Ziel der Aktion ist es außerdem Kinder mit einer schweren Allergie besser in Kindertagesstätten zu integrieren und das Personal besser auszubilden. Hier können Sie der Aktion Ihre Stimme geben

Quelle: Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Text: Kristina Reiß

Anzeige