1. Home
  2.  › News
Great_Barrier_reef

© Avaaz

Das Great Barrier Reef wird sterben!

Australiens Bergbauindustrie hat einen neuen skandalösen Plan: Trotz Klimawandel und anderer Gefahren, soll nun im Norden Australiens die weltgrößte Kohlebergbau-Anlage errichtet werden. Und noch besser: mit diesem Plan könnte das Great Barrier Reef sterben!

Ein fürchterlicher Plan mit verheerenden Konsequenzen. Das weiß auch die Investoren-Gruppe Aurizon. Und dennoch plant die Bergbauindustrie riesige neue Häfen in einer Anlage namens Abbot Point im Nordosten Australiens (direkt am Great Barrier Reef). Dies soll den weltweiten Export der abgebauten Kohle erleichtern. Dadurch würden jedes Jahr doppelt so viele Schiffe am Riff vorbeifahren und bis zu 3 Millionen Kubikmeter Material aus dem empfindlichen Meeresboden herausgerissen werden. Und wenn all die Kohle aus den geplanten Bergwerken verbrannt wird, würde das die Klimaverschmutzung Australiens um das Dreifache erhöhen!

Das Great Barrier Reef ist der größte lebende Organismus der Erde. Ein Viertel aller in den Weltmeeren vorkommenden Arten sind dort zuhause. Doch seit Jahren stirbt das Riff langsam ab. Der Klimawandel ist eine der Ursachen dafür, genau wie Australiens boomende Bergbauindustrie. Nun steht ist noch mehr akut in Gefahr!

Eine Petition mit 1 Million Unterschriften könnte erreichen, dass Aurizon die Gelder zurückzieht und vielleicht sogar den australischen Premierminister zum Handeln bewegt.

Helfen auch Sie das Great Barrier Reef zu schützen! Der globale Aufruf zur Vernunft ist gestartet, klicken Sie hier.

Quelle: Avaaz / Text: Christina Jung

Anzeige