1. Home
  2.  › News

Erneut Tote bei Brand in Bangladesch

Bei einem erneuten Brand in einer Textilfabrik in Bangladesch sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Das Feuer sei am Dienstagabend in der Nähe der Hauptstadt Dhaka ausgebrochen und konnte auch in der Nacht nicht vollständig gelöscht werden. Menschen werden noch vermisst.

Mindestens neun Menschen sind bei diesem Unglück ums Leben gekommen, 50 weitere Arbeiter seien verletzt worden. Die Polizei geht jedoch von mehr Todesopfern aus, obwohl sich zum Zeitpunkt der Katastrophe nur wenige Menschen in der Fabrik aufhielten. Die Brandursache ist bisher noch unklar.

Der Unfall rückt erneut die teilweise katastrophalen Arbeitsbedingungen in Bangladesch ins Licht. Nach einer Serie schwerer Unfälle – November 2012 starben über 100 Menschen bei einem Brand, im April 2013 sogar mehr als 1000 – war die Textilbranche heftig in Kritik geraten. Fast alle großen Modemarken lassen ihre Kleider in dem asiatischen Land produzieren.

Die Sicherheitsstandards in den Textilfabriken des Landes sind bekanntermaßen schlecht, immer wieder gibt es Feuer und andere Unglücke. Seitdem protestieren Textilarbeiter immer wieder gegen ihre Arbeitsbedingungen sowie die Niedrigstlöhne.

Text: Christina Jung

Anzeige