1. Home
  2.  › News
So einfach wird aus einer tristen Straße eine grüne Allee
Veranstaltungstipp

Aktionstag für ein grünes München

Die Begrünung von Straßen macht das Leben in der Stadt angenehmer und lebenswerter, denn Bäume und Sträucher verbessern die Luft und sorgen für Erholung und Entspannung. Auch München soll grüner werden. Ein Aktionstag zeigt, wie.

Wie wertvoll Grünflächen in der Stadt sind und wie nachdrücklich sie die Lebensqualität verbessern können, ist bekannt. Deshalb setzen sich viele Initiativen für die Begrünung von Straßen und Wohnvierteln ein. In München ist das zum Beispiel der Umweltverein Green City e.V., der mithilfe seiner Wanderallee die Vorteile einer grünen Stadt aufzeigen will.

Anzeige

Grüne Allee statt graue Straße

Diesmal besteht Ziel des Vereins in der dauerhaften Begrünung der westlichen Schwanthalerstraße. Vorerst wird diese von 15 mobilen Bäumen von einer tristen Straße in eine grüne Allee verwandelt. Damit dieser vorübergehende Zustand zur dauerhaften Realität wird, haben Green City und das Architekturbüro co.mod eine Petition gestartet, die die Umwandlung von Parkplätzen in Grünflächen fordert.

Bei einem Aktionstag am 29. Juli 2016 werden dafür Unterschriften gesammelt. An diesem Tag will der Verein auf das Potential der Schwanthalerstraße aufmerksam machen und den Besuchern Informationen über die geplante Begrünung liefern. Livemusik und Stelzenläufer sorgen für Unterhaltung, Getränke, Eis und Snacks für das leibliche Wohl.

Aktionstag zur Begrünung der Schwanthalerstraße – am Freitag, 29. Juli 2016, von 14 – 20 Uhr in der Schwanthalerstraße 160, 81675 München.

Bei Fragen können Sie sich an Kerstin Schwabenbauer von Green City e.V. wenden: kerstin.schwabenbauer@greencity.de, (089) 890 668 -315

Quellen: Green City e.V., Bild: Green City e.V.,Text: Ronja Kieffer