1. Home
  2.  › News
© Uranium Film Festival

© Uranium Film Festival

Internationales Uranium Film Festival in Berlin

Es ist das weltweit einzige Festival, das sich ausschließlich dem Thema Atomkraft widmet. Diesmal findet es im Berliner Babylon-Kino statt und wird wie immer einzigartig sein.

Tschernobyl und Fukushima sind Schreckensbeispiele dafür, dass der Mensch die Atomkraft technisch nicht beherrschen kann. Und dennoch bleibt es ein schwieriges Thema der Menschheit, dass für Zündstoff sorgt. Hier möchte das Internationale Uranium Film Festival von Rio de Janeiro für Aufklärung sorgen und widmet seine gelungenen Beiträge ganz diesem akuten und aktuellen Thema. Vom Uranabbau bis zum atomaren Abfall, von atomaren Unfällen bis hin zum Einsatz von modernen Uran-Waffen.

Anzeige

Das Festival will nicht erschrecken, sondern aufklären und zum eigenständigen Denken anregen. Dafür sind alle Genres willkommen. Vom Dokumentarfilm, Spielfilm, der Komödie oder Animation. Es werden wie immer spannende Filmtage mit hervorragenden Werken sein.

Damit das Festival auch in Zukunft objektiv sein kann, arbeitet es unabhängig und ist auf die Unterstützung aus allen Bereichen wie Privatpersonen, Firmen und Institutionen angewiesen, um für Aufklärung und Mitarbeit zu sorgen. Denn immer noch stapeln sich Tonnen Atomarer Waffen in den Arsenalen der 5 Atommächte und sorgen dafür, dass wir noch die nächsten Tausend Jahre mit dieser Strahlungskraft leben werden. 

Internationales Uranium Film Festival Berlin,
Babylon-Kino, vom 29.09 bis 03.10.2014
www.uraniumfilmfestival.org 

Quelle: Uranium Film Festival Rio de Janeiro

Text: red

© Uranium Film Festival

© Uranium Film Festival