1. Home
  2.  › News
Nachhaltiger Bienenschutz
Biene als Botschafterin

Qualitätssiegel für die Bienenretter

Das mehrfach ausgezeichnete Projekt „Bienenretter“ gehört zu den 100 innovativsten Projekten im Bereich Nachhaltigkeit 2016. Jetzt wurde ihm das in Fachkreisen hoch anerkannte Qualitätssiegel Werkstatt N verliehen. Die Biene wird in den Projekt-Workshops zum Sinnbild der Nachhaltigkeit.

Ähnlich wie im Bienenschwarm wurde auch das Startkapital für das Projekt Bienenretter zu einem Teil aus einer Crowdfunding-Aktion zusammengetragen. Das 2011 von dem gemeinnützigen Träger FINE Frankfurt Institut für nachhaltige Entwicklung e.V. gegründete Projekt wurde vom Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung jetzt mit dem Qualitätssiegel Werkstatt N ausgezeichnet – sowie 99 weitere nachhaltige Ideen und Initiativen. Es ist damit Teil der 100 innovativsten Projekte, auf die wir uns in diesem Jahr in Sachen Nachhaltigkeit freuen können. Die Biene fungiert dem Projekt als Botschafterin: Von ihr können wir lernen wie essentiell eine nachhaltige Entwicklung für das Überleben ist. Die Bienenretter organisieren Aktionen zum Schutz der Biene und Biodiversität und bieten Bildungsworkshops für alle Altersklassen an. Sowohl Kita-Gruppen, Schulklassen als auch Erwachsenen soll der Zusammenhang von Nachhaltigkeit vermittelt werden, um dadurch verantwortungsvolles Handeln zu fördern.

Anzeige

Bienenfreundliche Kosmetik

Als jüngste Erweiterung hat das Projekt die Bienenretter Manufaktur gegründet. Sie stellt Natur-Kosmetik aus nachhaltiger Imkerei her – ganz im Sinne der Bienenfreundlichkeit. Die Manufaktur finanziert zum Teil die vom Projekt angebotene Bildungsarbeit sowie die Bienenschutz und Biodiversität-Aktionen. Ziel ist es, das Soziale, Ökologische und Ökonomische vorbildhaft miteinander zu verbinden, um so Lösungen für Probleme wie das Bienensterben zu finden. Die Produkte der Manufaktur finden sich im projekteigenen Online-Shop unter www.bienenretter.de.

Quelle: Bienenretter, fine-institut.de,ecopressblog.de, Bild: Bienenretter Text: Isabel Binzer