1. Home
  2.  › News
Alnatura und Edeka sind ab sofort Partner
Gute Nachrichten für Bio-Fans

Alnatura-Produkte nun auch bei Edeka

Lebensmittelskandale, schlechte Bedingungen in der konventionellen Tiermast sowie Landwirtschaft und nicht zuletzt der Wunsch, dem eigenen Körper etwas Gutes zu tun, lassen die Nachfrage an Bio-Produkten immer weiter steigen. Edeka und Alnatura reagieren jetzt auf die Wünsche der Kunden.

Alnatura und die Supermarktkette Edeka sind ab sofort Vertriebspartner. Das haben die beiden Unternehmen jetzt verkündet und gehen damit auf die Bedürfnisse der Verbraucher ein. Bio-Produkte gehören dank der Bio-Eigenmarken schon lange zum Sortiment der Supermarktkette, seit 1. Oktober werden diese durch Bio-Lebensmittel und Baby-Artikel von Deutschlands beliebtester Lebensmittelmarke (Brandmeyer-Studie, 2014) ergänzt. 

Anzeige

Alnatura steht für höchste Bio-Qualität und übertrifft noch die Anforderungen der EU-Öko-Verordnung. Während laut Gesetzgeber der Anteil der Zutaten aus biologischem Anbau bei 95 Prozent liegen muss, damit ein Produkt das Bio-Siegel erhält, stammen bei der Bio-Kette 100 Prozent der Zutaten aus der Bio-Landwirtschaft. Zusätzlich erhalten viele Produkte Bioland-, Demeter-, oder Naturland-Siegel, die die Qualität der Produkte unterstreichen.

Durch die Vertriebspartnerschaft kommen die beliebten Bio-Produkte zukünftig noch besser beim Verbraucher an. Schon heute sind die Herkunft eines Produkts sowie seine Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit wichtige Entscheidungskriterien beim Einkauf. Verbraucher müssen längst nicht mehr weite Strecken fahren, um Bio-Artikel zu kaufen, denn örtliche Supermärkte wie Edeka haben längst den Bio-Trend, der mehr als nur eine Modeerscheinung ist, erkannt und ihr Sortiment entsprechend angepasst.

Quelle: Edeka; Bild: Alnatura ;Text: kle