1. Home
  2.  › News
Die Natur ist vielfältig. ©yuelan/iStock/Thinkstock

©yuelan/iStock/Thinkstock

Biodiversität: Internationaler Tag der biologischen Vielfalt

Am 22. Mai findet wieder der Internationale Tag der biologischen Vielfalt statt, an dem auf der ganzen Welt der Artenschutz und die Biodiversität im Fokus stehen.

Seit dem Jahr 2000 wird jährlich am 22. Mai der Internationale Tag der biologischen Vielfalt gefeiert. Vor 200 wurde er am 29. Dezember begangen. Das „neue“ Datum dient als Erinnerung an den 22. Mai 1992, denn damals wurde in Nairobi Einigkeit über den Text des UN-Übereinkommens über biologische Vielfalt erzielt. Das Übereinkommen wurde dann letztendlich im Juni 1992 beim Erdgipfel in Rio de Janeiro von vielen Staaten unterzeichnet. Mittlerweile haben 190 Vertragsstaaten das Übereinkommen der Vereinten Nationen überschrieben, damit ist es da erfolgreichste Übereinkommen bisher. Der Internationale Tag der Biodiversität hat jedes Jahr ein neues Motto. Im Jahr 2014 widmet er sich der Biodiversität von Inseln. Der Grund dafür ist, dass das Jahr 2014 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen auch zum Internationalen Jahr der kleinen Insel-Entwicklungsländer ernannt wurde. Im Rahmen des  Internationalen Tags der biologischen Vielfalt finden überall auf der Welt unterschiedliche Aktionen rund um das Thema Biodiversität, Artenschutz und die Natur statt.

Quelle: Deutsche UNESCO-Kommission e.V.; Convention on Biological Diversity
Text: Kristina Reiß

Anzeige