1. Home
  2.  › News
Der neue BMW i8 ist besonders nachhaltig © Lintao Zhang/ iStock/ Thinkstock

© Lintao Zhang/ iStock/ Thinkstock

BMW bringt nachhaltige i-Modelle mit Elektromotor raus

Mit den neuen i-Modellen will BMW dem Autobau in Sachen Nachhaltigkeit auf die Sprünge helfen: Aus recyceltem PET und mit einem Elektromotor ausgestattet, haben i3 und i8 eine gute Öko-Bilanz.

Für die neuen nachhaltigen Modelle hat sich der Autohersteller etwas einfallen lassen: Mit einem Elektromotor ausgestattet und aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) gefertigt, zeigt sich auch im modernen und futuristischen Look des i3 die im Fahrzeugdesign visualisierte Nachhaltigkeit. Die großen, klaren Flächen sowie das lichte Ambiente stehen für saubere Luft und Emissionsfreiheit. Das Material- und Farbkonzept beinhaltet eine umfassende Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen und Recyclingprodukten sowie von umweltschonend behandelten Holz- und Lederoberflächen. Der im Innenraum verwendete Kunststoff besteht zu 25 Prozent seines Gewichts aus Recycling-Material. So werden beispielsweise die für die Sitzoberflächen eingesetzten Textilien vollständig aus Recycling-Fasern gefertigt, die eine natürliche und zugleich hochwertige Oberflächenanmutung gewährleisten. Auch die Textilien für den Dachhimmel, die Innen- und Gepäckraumverkleidungen sowie die Fußmatten entstammen einem nachhaltigen Produktionsverfahren. Teile des Armaturenbrettes bestehen zudem aus Eukalyptus-Holz aus zertifiziertem Anbau in Europa und das Leder der Sitze wird auf natürliche Weise mit einem Extrakt aus Olivenbaumblättern gegerbt. Die Türverkleidungen sind aus Kenaf-Fasern gefertigt, einem Malvengewächs, dessen natürliche Struktur auch im verarbeiteten Zustand erkennbar ist. der Instrumententafel. Mit dieser konsequent auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Materialauswahl haben die BMW i-Modelle eine hervorragende Öko-Bilanz.

Quelle: BMW / Text: Christina Jung

Anzeige