1. Home
  2.  › News
Save our Soils ist eine weltweite Kampagne, an der sich jeder aktiv beteiligen kann
Bedrohter Boden

Erosion lässt fruchtbare Erde schwinden

Beim Klima- und Umweltschutz geht es auch um den Schutz der natürlichen Ressourcen unseres Planeten. Eine davon ist fruchtbarer Boden. Der schwindet in besorgniserregender Geschwindigkeit – und er ist nicht ersetzbar.

Das Problem ist die Erosion. Das ist die Abtragung der obersten, also der fruchtbaren Schicht der Erde durch Wind oder Regen, von der in Deutschland rund ein Viertel aller landwirtschaftlichen Flächen stark bedroht sind. Doch nicht nur hierzulande, überall auf der Welt sind die Böden in Gefahr. Besonders dramatisch ist die Lage in den asiatischen Steppen und in einigen Teilen der USA, wie zum Beispiel im sogenannten „Dust Bowl“ (Staubschüssel) im Mittleren Westen. Zwar geht der Prozess in Mitteleuropa und Deutschland eher schleichend voran, doch die Zahlen sind jetzt schon alarmierend.

Anzeige

Fruchtbarer Boden kann nicht ersetzt werden

Denn ist die fruchtbare Erde erst verschwunden, lässt sie sich nicht ersetzen – Boden ist eine nicht erneuerbare Ressource.  Die Ursache für die Erosion liegt, zumindest in Deutschland, im Ackerbau: die offenen Böden sind anfällig für Abtragungen. Am stärksten betroffen sind einerseits Gebiete in Norddeutschland, weil dort der Wind den Flächen zusetzt, und andererseits die deutschen Mittelgebirge aufgrund des Risikos der Wassererosion. Um die Entwicklung in der Rückschau und auch in Zukunft einschätzen zu können, werden die Böden dauerhaft beobachtet.

Um die dramatischen Folgen des Bodenverlustes einzudämmen, gibt es teilweise strenge Anforderungen an Landwirte. Es geht darum, kleinere Ackerflächen zu nutzen oder Hecken als Begrenzung zu pflanzen. Dass das kaum mit den Hochleistungsprinzipien der konventionellen Landwirtschaft zusammenpasst, liegt auf der Hand. Die Kampagne „Rettet unsere Böden“ (Save our Soils), die von zahlreichen prominenten Einzelpersonen, NGOs und Unternehmen unterstützt wird, setzt sich deshalb für eine flächendeckende biologische  Landwirtschaft ein. Ihr Ziel ist es, den Menschen zu vermitteln, wie wichtig die Böden für Gesundheit, Klima und Ernährung sind.

Sarah Wiener ist deutsche Botschafterin von Rettet unsere Böden

Sarah Wiener ist deutsche Botschafterin von Rettet unsere Böden

Quelle: Rettet unsere Böden, Bild: Rettet unsere Böden, Text:  Ronja Kieffer