1. Home
  2.  › News
Bratwurst bio Preis

Bio Bratwurst gewinnt Preis

Tollwood und Hacker-Pschorr verliehen den 23. Markt- und Gastronomie-Preis. Gewonnen haben zum Beispiel der schönste Marktstand und die besten Gastronomiestände. Darunter auch eine Bratwurst im internationalem Flair. Verliehen wurde auch das Bio-Gütesiegel.

Bratwurst bio Preis

Die Gewinner

Die Bratwurst ist auf dem Markt nicht wegzudenken. Mit Senf und Brötchen ein Genuss. Was aber der neue Stand Hello World mit seiner Bratwurst anstellt, ist nicht nur kreativ, sondern auch sehr köstlich. Sie gibt es mal würzig-fruchtig als italienische Salsiccia oder indisch-vegan. Damit schafft es der Hello World von André Mühlhausen auf den 3. Platz des Siegerpodestes und bekam die Gesamtnote 1,7.

Verliehen wurde der Preis von Tollwood & Hacker-Pschorr. Der 23. Markt- und Gastronomie-Preis bewertet jedes Jahr den schönsten Marktstand und den besten Gastrostand. Im Rahmen einer mehrtägigen Befragung der Besucher wurden Kriterien wie Service, Geschmack und Preis-Leistungsverhältnis bewertet.

Anzeige

Gastronomie-Preis besten für Service und Geschmack

Neben der Bratwurst schaffte es in der Kategorie Speisegastronomie die Wirte Heikes & Avtsidis mit ihrem neuen Stand Pflanzerlkost auf den 2. Platz. Die leckeren Pflanzerl, angerichtet mit Chutneys und Salaten, bekamen die Gesamtnote 1,6. Der Wirt Kai Bruins und sein Team, besser bekannt als der Fondue Baron schaffte es auf Platz 1 mit der Gesamtnote 1,5. Die Besucher waren von der nostalgischen Standgestaltung ebenso begeistert wie von den geschwungenen Holzbrettchen, auf denen das Fondue in einer Tasse serviert wird.

Den Markt-Preis und 1. Platz vergab eine Jury von Studentinnen und Studenten der Blocher Schule München an Andreas Triebel mit seinem Stand Baobab. Das Bio-Gütesiegel gab es für die nahezu 100 Prozent verwendeten Zutaten aus fairem Handel und Bio-Anbau.

Textquelle: Tollwood Bildquelle: Tollwood/Thinkstock Autor: red