1. Home
  2.  › News

Preisverleihung des Bundespreis Ecodesign

Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt haben am 22. November 2012 erstmals den Bundespreis Ecodesign vergeben. Die 14 innovativsten und herausragendsten Projekte wurden ausgezeichnet. Bundesumweltminister Altmaier war besonders vom breiten Spektrum der Einreichungen beeindruckt.

Aus über 300 Bewerbern wurden 51 Einreichungen in den drei Wettbewerbskategorien Produkt, Konzept und Nachwuchs für den Bundespreis Ecodesign nominiert. Die 14 Einreichungen mit dem höchsten Innovationsgehalt, der besten Gestaltungsqualität und den herausragendsten Umwelteigenschaften wurden dann am 22. November 2012 mit dem Bundespreis Ecodesign im Bundesumweltministerium ausgezeichnet. Besonders beeindruckend ist die Bandreite der eingereichten Projekte, die von nachbarschaftlichem Car-Sharing über innovative Hybrid Technik bis hin zur Reduzierung des Datenmülls im Internet reicht.

Bundesumweltminister Peter Altmaier betonte in seiner Rede: „Bis zu 80 % der Umweltauswirkungen eines Produkts werden in der Designphase festgelegt. Wir haben diesen Wettbewerb initiiert, um aufzuzeigen, welch kreatives Potenzial es gibt, um Produkte ökologisch besser zu machen – und wie sich anspruchsvolles Design, Ästhetik und Umweltschutz vereinbaren lassen. Mein Glückwunsch geht an alle Preisträgerinnen und Preisträger, die hierfür hervorragende Beispiele zeigen.“

Quelle: Bundespreis Ecodesign / Text: Marie A. Wagner

Anzeige