1. Home
  2.  › News
Grüne Oasen in luftiger Höhe
Dächer geschickt genutzt

Stadtrundfahrt ins Grüne

Beim Gedanken an eine Tour durch München sieht man vor seinem geistigen Auge Häuser, bebaute Flächen und viel Verkehr: Großstadt eben. Eine besondere Stadtrundfahrt nimmt Sie jedoch mit ins Grüne – und das mitten in der Stadt.

Auf einer Stadtrundfahrt im Doppeldeckerbus können Sie die bayerische Landeshauptstadt am 16. Oktober anders erleben. Die Umweltorganisation Green City lädt dann zu einer Besichtigung von Häusern ein, deren Dächer oder Fassaden begrünt sind. Während die Mietpreise vor allem in München exorbitant sind und Wohnraum immer knapper wird, holen die grünen Oasen ein Stück Natur zurück in die stetig wachsenden Städte und leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zu unserem Wohlbefinden.

 

Anzeige

Vorteile für Umwelt und Gesellschaft

Welche ökologischen, ökonomischen und sozialen Vorteile die Gebäudebegrünung hat und welche Erfolge und Herausforderungen es bei der Umsetzung gibt, erfahren Sie aus erster Hand von den Bewohnern, Eigentümern, Stadtplanern und Begrünungsexperten, die mit dabei sind.

Los geht´s

Die Exkursion findet im Rahmen des Münchner Klimaherbstes statt, der anlässlich des UN-Klimagipfels in Paris in diesem Jahr unter dem Motto „Politik. Macht. Klima“ steht. Die Teilnahme an der Stadtrundfahrt ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich (stadtgestaltung@greencity.de; Tel: (089) 890 668 -300). Die Tour findet am Freitag, den 16. Oktober von 16 bis 18:30 Uhr statt. Den Treffpunkt (Utzschneiderstraße 1, München) erkennen Sie an der mit wildem Wein bewachsenen Fassade. 

Quelle: Green City; Bild: Green City; Autor: red