1. Home
  2.  › News
Die Preise für Lebensmittel steigen ©iStock

©iStock

Demonstration in Frankfurt gegen Lebensmittelspekulation

Lebensmittelspekulationen treiben die Preise in die Höhe und unterstützen den weltweiten Hunger. Im Oktober wird in Frankfurt gegen diese Zustände demonstriert. 

Am 15.10.2013 findet in Frankfurt am Main eine Demonstration unter dem Motto „Spekulanten in die Schranken“ statt. Ziel der Demonstranten: Allianz und Deutsche Bank sollen aus der Spekulation mit Nahrungsmitteln aussteigen und es muss klare gesetzliche Regelungen geben, um das Geschäft mit dem Hunger einzudämmen. Gerade die Spekulation mit Grundnahrungsmitteln wie Weizen und Mais fördern Hunger und Armut, gerade in den ärmsten Ländern. Die Aktion sammelt virtuelle Unterschriften auf einem Absperrband, das insgesamt vier Kilometer lang werden soll. Am 15. Oktober wird es dann gemeinsam mit vielen Menschen durchs Frankfurter Bankenviertel getragen werden. Treffpunkt ist um 11 Uhr vor den Banktürmen der Deutsche Bank. Von dort aus geht es weiter zur Börse und für die Abschlusskundgebung, gegen 13.30Uhr vor das Allianzgebäude. Hier kann man online auf dem Absperrband unterschreiben. 

Quelle: Oxfam
Text: Kristina Reiß

Anzeige