1. Home
  2.  › News

Billig Masche von H&M: ZDF schaut hinter die Kulissen

Hinter den Kulissen der H&M-Zulieferer

Die Dokumentation von ZDF Zoom „Die billige Masche von H&M“ nimmt die Arbeitsbedingungen der Textilarbeiter unter die Lupe. Dabei geht die Autorin Marie Maurice bei ihrer filmischen Reise durch Länder wie Europa, Asien und Afrika der Frage nach, wie ernst es H&M mit den besseren Arbeitsbedingungen seiner Arbeiter meint.

Die weltweite Expansion der großen Textilgiganten wie dem schwedischen Konzern H&M geht unvermindert weiter. Dabei ist Deutschland eines der größten Märkte für das Unternehmen. Täglich wird Nachschub für tausende von Läden gebraucht.

Anzeige

Aber so einfach wie früher ist es für die Billigproduzenten nicht mehr, ihre Ware auf niedrigstem Niveau herzustellen. Nach Tragödien wie dem Einsturz des Rana-Plaza-Gebäudes in Bangladesch mit mehr als tausend Toten achten die Fabriken mehr auf Sicherheit. Zumindest in der Öffentlichkeit. Aber wie sieht es hinter den Kulissen aus? Hier geht der Film näher ins Detail, schaut, was sich unter Ausschluss der Öffentlichkeit bei den Zulieferer abspielt. Und die Autorin stellt die Frage: Ist sich H&M der Verantwortung bewusst?

Mittwoch, 29. Oktober 2014 um 23 Uhr im ZDFzoom.

Textquelle: ZDF Presseportal, Bildquelle: ZDF/Corporate Design,  Britta Jaschinski/thinkstock