1. Home
  2.  › News
Die Zukunft der Bioenergie
Fachtagung in Steinfurt

Fit für die Zukunft der Bioenergie

Seit diesem Jahr gelten neue gesetzliche Regelungen für Erneuerbare Energien. Das macht die Biogasbranche komplizierter. Im Rahmen einer Fachtagung auf dem Steinfurter Campus der FH Münster erhalten Akteure im März Antworten auf wichtige Fragen. 

Das neue Erneuerbare Energien Gesetz soll den Wettbewerb in der Branche ankurbeln, macht die Situation für Betreiber von Biogasanlagen aber komplizierter. Denn seit diesem Jahr werden Erneuerbare Energien nicht mehr mit festgesetzten Preisen gefördert, sondern müssen wettbewerblich ausgeschrieben werden. Am 2. März findet zu diesem Thema eine Bioenergiefachtagung auf dem Steinfurter Campus der Fachhochschule Münster statt.

Anzeige

Fachvorträge und Diskussionsrunden für Interessierte

Veranstaltet wird die Tagung vom Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt der FH Münster gemeinsam mit der EnergieAgentur.NRW und dem Kreis Steinfurt. Die Veranstaltung soll Antworten auf wichtige Fragen liefern, denen sich die Betreiber von Biogasanlagen infolge der neuen Gesetzgebung stellen müssen, und die sich hauptsächlich um die wirtschaftliche Effizienz und die Optimierung der Anlagen drehen. Gemeinsam mit allen Tagungsteilnehmern soll außerdem ein Blick in die Zukunft der Biogasbranche geworfen werden.

Anzeige

Die Diskussionsrunden und zehn Fachvorträge ermöglichen unterschiedliche Blickwinkel auf das Thema und bieten praktische Anknüpfungspunkte. Zur Zielgruppe der Veranstaltung, die am 2. März 2017 von 9 bis 17 Uhr auf dem Steinfurter Campus der FH Münster im Hörsaal S1 stattfindet, gehören Akteure der Landwirtschaft, Biogasanlagenhersteller und Anlagenbetreiber, Lohnunternehmer, Hersteller für Aufbereitungstechnologien, Politiker und interessierte Bürger. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten Sie sich zügig online anmelden. Weitere Informationen erhalten Sie bei der FH Münster.

Quellen: Fachhochschule Münster, Bild: Fachhochschule Münster, Text: Ronja Kieffer