1. Home
  2.  › News

Du und Madonna für Pussy Riot

Der russischen Punkband „Pussy Riot“ wird derzeit der Prozess gemacht und morgen, am 17. August, soll das Urteil verkündet werden. Laut der englischen Zeitung „The Independent“  gehen nicht mal 1 Prozent der Gerichtsverfahren in Russland positiv für den Angeklagten aus. Dieser Prozess wird zu einem Präzedenzfall für die freie Meinungsäußerung und Russland werden.

Menschen auf der ganzen Welt setzten sich für die drei Sängerinnen der Punkband und ein freies Russland ein. Um die jungen Frauen vor einer langjährigen Gefängnisstrafe zu schützen finden weltweit zahlreiche Aktionstage statt,  Amnesty International fordert noch einmal zu Protestbriefen auf und auf "Change" kann man eine Petiton unterschreiben.

Zeigt „Pussy Riot“ und den Menschen in Russland, dass die Welt nicht wegsieht und ihnen helfen will den Weg zu einem echt demokratischen Russland zu gehen.

Free Pussy Riot

Foto: freepussyriot.org/Text: Marie A. Wagner

Anzeige