1. Home
  2.  › News
Nachhaltigleben

©leaf/istock

Aktion zur Reduzierung von Plastiktüten im Handel

Plastik ist eins der größten Umweltprobleme der modernen Gesellschaft. Die Deutsche Umwelthilfe e.V. startet eine Aktion zur Plastiktütenreduzierung.

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. ist sich sicher, dass der Supermarktbesuch, die Schnäppchenjagd oder sogar der Winterschlussverkauf auch ohne Plastiktüten möglich ist. Die DUH ruft deshalb alle Handelsunternehmen dazu auf, bis zum 31.3.2014 Ideen zur Verringerung des Tütenverbrauchs einzusenden, der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Jürgen Resch, der Bundesgeschäftsführer der DUH erklärt: „In den letzten fünf Jahren haben die Deutschen konstant mehr als fünf Milliarden Einwegplastiktüten verbraucht. Um dieser Ressourcenverschwendung endlich ein Ende zu machen, brauchen wir dringend einfallsreiche und innovative Ansätze zum Umstiegt auf Mehrwegalternativen. Weil der Handel die Mehrheit der Tüten und Tragetaschen in Umlauf bringt, kommt ihm bei der Eindämmung der Plastiktütenflut eine besondere Bedeutung zu.“  Mehr Infos über die Teilnahme an der Aktion „Kommt nicht in die Tüte“ finden Sie hier

Quelle: DUH e.V.
Text : Kristina Reiß

Anzeige