1. Home
  2.  › News

Elektro-Rallye durch die Alpen

Stahlblauer Himmel, 25 Grad und zufriedene Gesichter wohin man blickte: besser hätte der Auftakt zur dritten e-miglia nicht laufen können. Um 11 Uhr begann der offizielle Teil des elektrischen Events mit dem öffentlichen Fahrerlager am Verkehrszentrum des Deutschen Museums am Bavariapark in München. Jeder konnte hier E-Mobilität live erleben und von Piloten, Co-Piloten und Experten mehr über das Thema E-Mobilität erfahren.

 Um Punkt 18 Uhr gab es dann das Startzeichen und die Elektroflitzer rasten fast lautlos davon. Die erste Tagesetappe der Rallye führt die Fahrer ins österreichische Bruck. Von dort aus müssen die Teilnehmer es mit einer besonderen Herausforderung aufnehmen: energieeffizient in den Bergen fahren. Denn dieses Jahr beginnt die Energieeffizienzwertung,  d.h., dass der Stromverbrauch auf der Strecke miteinbezogen wird.  Am 16. August wird sich dann zeigen wer am schnellsten und gleichzeitig energieeffizientesten ins Ziel einfährt.

Foto: e-miglia/Text: Marie A. Wagner

Anzeige