1. Home
  2.  › News
Jeder soll den Protest hören. © Rahul Sengupta/iStock/Thinkstock

© Rahul Sengupta/iStock/Thinkstock

Energiewende nicht kentern lassen: Demo in Berlin

Am 10. Mai 2014 wird auf den Straßen Berlins wieder für die Energiewende in Deutschland mit einer Demonstration protestiert.

Am 10. Mai 2014 gehen in Berlin wieder zehntausende von Menschen auf die Straße um unter dem Motto „Energiewende nicht kentern lassen!“ für die Wende hin zu erneuerbaren Energien zu demonstrieren. Die Großdemonstration zieht durch das Berliner Regierungsviertel und bildet links und rechts der Spree eine bunte, große Aktionskette. Auch auf der Spree sind Menschen auf dem Waser mit allem was schwimmt unterwegs und demonstrieren. Bereits am 30. November 2013 gingen in Berlin schon ganze 16.000 Menschen auf die Straße um für die Energiewende in Bürgerhand zu demonstrieren. Am 22. März 2014 protestierten außerdem in ganz Deutschland 30.000 Menschen in sieben verschiedenen Landeshauptstädten gegen das Ausbremsen der Energiewende. Für die Demonstration am 10. Mai werden ähnlich viele Menschen erwartet, zumal auch wieder viele verschiedene Organisatoren an dem Protestmarsch beteiligt sind. Sowohl die Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt, der BUND als auch das Kampagnen-Netzwerk campact und die NaturFreunde Deutschlands organisieren mit zahlreichen weiteren Helfern die große Demo, um Deutschland zum Umdenken zu bewegen und zur Energiewende in Bürgerhand zu führen.

Quelle: Energiewende retten
Text: Kristina Reiß

Anzeige