1. Home
  2.  › News
Nachhaltigleben

©iStock

Verbraucher wollen Energiewende, aber für weniger Geld

Die Deutschen sind zwar für die Energiewende, aber gegen die große finanzielle Last, die Verbrauchern damit zugetragen wird.

Deutsche Stromkunden müssen 2014 für ihre Stromversorgung jeweils 51 Cent von jedem bezahlten Euro für staatliche Abgaben bezahlen. Die große Überraschung: Weniger als jedem fünften Verbraucher ist die Höhe der staatlichen Kosten am tatsächlichen Strompreis bewusst. Fast Zwei Drittel der Bürger unterschätzen zusätzlich den Abgabeanteil an den Staat. Darüber hinaus kritisieren ganze 87 Prozent der Verbraucher, dass die finanzielle Belastung privater Haushalte durch die Energiewende viel zu groß sei. Die Deutschen sind zwar tatsächlich mit den Zielen der Energiewende einverstanden, die momentane Energiepolitik kritisieren jedoch ganze 94 Prozent und sie fordern private Haushalte mehr zu unterstützen, damit die Energiewende nicht auf dem Rücken der Verbraucher finanziert wird, sondern auch durch andere Mittel voranschreitet.

Quelle: Stiebel Eltron
Text: Kristina Reiß

Anzeige