1. Home
  2.  › News
Energiewende Naturstrom EEG

©gyn9038

Umfrage: Energiewende durch Steuern zu teuer

Eine Umfrage zur Energiewende hat ergeben, dass Menschen in Deutschland finde, dass Naturstrom etc. durch Steuern zu teuer wird. Eine EEG-Reform könnte das ändern und Energiekosten senken.

Ganze 86 Prozent der Menschen in Deutschland sehen niedrige Energiekosten als eines der wichtigsten Ziele der Energiewende. Ganze zwei Drittel der Privathaushalte bezweifeln jedoch auf lange Sicht von den sinkenden Strom- und Wärmekosten zu profitieren, denn trotz fallender Erzeugungskosten durch grünen Ökostrom sorgt die festgelegte staatliche Abgabelast für Wind- und Sonnenstrom für Kosten. In privaten Haushalten sind vor allem die Wärmeerzeugungskosten ein großer Kostenfaktor, denn fast 90 Prozent aller Energieausgaben entfallen darauf. Zu den Kosten für Wärmeerzuegung gehören nicht nur der Betrieb der Heizung, sondern auch das Erwärmen von Wasser beim Duschen oder Hände waschen oder der Betrieb des Herds oder Ofens beim Kochen. Grüner Strom könnte auch die Wärmeerzeugung billiger machen, aber es entfallen Steuern und Abgaben auf Wärmepumpen. Viele Experten der Branche sind der Meinung, dass wir Ökostrom in Folge der EEG-Reform von der großen Abgabelast befreien müssen, um so die Energiewende günstiger zu machen. Gerade private Haushalte würden in großem Maße davon profitieren.

Quelle: Stiebel Eltron
Text: Kristina Reiß

Anzeige