1. Home
  2.  › News
Esders_Nutztier_Spende

© Esders GmbH

Die ungewöhnlichste Spende zu Weihnachten

Mit einer Spende, der etwas anderen Art möchte die Esders GmbH zu Weihnachten arme Familien und Kinder in Not unterstützen.

Die Esders GmbH aus Haselünne hat sich in diesem Jahr was ganz Besonderes ausgedacht: Über die Hilfsorganisation Terre des hommes sollen arme Familien und vor allem Kinder in Not nicht durch eine einfache Geldspende unterstützt werden.

In einem kleinen Gehege im Garten von Bernd Esders leben eine Ziege sowie einige Hühner. „Die werden hier bleiben“, sagt Esders, Geschäftsführer der Esders Gmbh, mit einem Lächeln. „Aber die Idee, Nutztiere statt einer nicht zweckgebundenen Summe zu spenden, hat uns sofort überzeugt.“ Zu Weihnachten werden insgesamt 100 Hühner, 25 Ziehen und 10 Lamas bedürftigen Familien übergeben und verbessern dort nachhaltig die Lebensbedingungen der Menschen. Die Rollen von Huhn und Ziege sind eindeutig, doch gerade das Lama ist als Nutztier besonders vielseitig. Es ist ein Lasttier und beschert den Familien Nahrung und natürlichen Dünger für den Obst- sowie Gemüseanbau. Die Wolle der Tiere wird verarbeitet und schützt die Menschen hervorragend vor der Kälte.

Doch auch vor Ort hilft Esders. Sowohl die Haselünner Tafel als auch der Sozialdienst katholischer Frauen wurden mit einer Spende bedacht.

Quelle: Esders / Text: Christina Jung

Anzeige