1. Home
  2.  › News
Fairgoods und Veggienale kommen nach Mainz
Grüne Verbrauchermesse

Fairgoods und Veggienale kommen nach Mainz

Grüne und nachhaltige Produkte sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Nun präsentieren die „fairgoods“ und „Veggienale“ vom 01.-02. Oktober 2016 alles für den umweltbewussten Konsumenten und laden zum Zuschauen und Mitmachen ein!

Am 01.-02. Oktober kommen die „fairgoods“ und die „Veggienale“ in die Halle 45 (ehemalige Phönixhalle) zum ersten Mal in die Rhein-Main-Region, genauer gesagt nach Mainz. Die Messe ist aufgeteilt: Die „fairgoods“ bietet nachhaltige Produkte und Dienstleistungen für den Alltag an. Die „Veggienale“ hingegen richtet sich an Veganer und Vegan-Interessierte. Somit warten rund 80 Aussteller auf Sie und stellen Ihnen zukunftsfähige Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Bio-Essen, vegane Ernährung, grüne Mode, ethische Finanzen, Upcycling, alternative Mobilität und Ökostrom vor.

Anzeige

Grüne Produkte zum Erleben

Unter dem Motto „Deine Messe für nachhaltigen Lebensstil“ laden sie zum Zuschauen und Mitmachen ein. So können Portemonnaies aus alten Getränkekartons gebastelt werden! Und der Bio-Getränkehersteller Lemonaid zeigt, wie Sie ganz einfach Limonade selber zubereiten. Außerdem warten vegane Kochshows, Fachvorträge u.a. zu den Themen nachhaltige Gledanlage und Clean Eating und interaktive Ernährungsworkshops auf die Messebesucher.
Auch die Kleinen können sich freuen: Am Samstag und Sonntag sind verschiedene Puppenspiele geplant.Das vollständige Programm wird ab Anfang September im Internet auf www.fairgoods.info sowie www.veggienale.de veröffentlicht.

Organisator des Ganzen ist Ecoventa aus Berlin. Geschäftsführer Daniel Sechert sagt hierzu: „Wir wollen Nachhaltigkeit mehr in die gesellschaftliche Mitte rücken und deren Praxistauglichkeit aufzeigen. Bereits heute gibt es in nahezu allen Lebensbereichen bessere Alternativen. Darüber wollen wir aufklären, informieren und für einen bewussteren Konsum werben.“

Für Besucher kostet das Kombi-Ticket für beide Messen 8€ (ermäßigt 6€). Kinder bis 14 Jahre haben zudem freien Eintritt. Im Online-Vorverkauf sind die Karten jeweils 1 Euro günstiger.

Quellen: Ecoventa GmbH, Bild: depositphotos/salpic32, Text: Svenja Oeder