1. Home
  2.  › News

Finanztransaktionssteuer: Gegen Armut in Europa

Die Finanztransaktionssteuer könnte die Armut in Europa senken, die Finanzindustrie versucht diese aber weiterhin zu boykottieren.

Steuer gegen Armut

Elf EU-Staaten, darunter auch Deutschland und Frankreich, haben Anfang des Jahres beschlossen, die Finanztransaktionssteuer einzuführen. Hunderttausende Unterstützer der Kampagne „Steuer gegen Armut“ hatten über lange Zeit auf dieses Ziel hingearbeitet. Teile der Finanzindustrie versuchen nun aber die Staatsoberhäupter Hollande und Merkel weichzukochen, um so in letzter Minute die Steuer zu verhindern oder zumindest abzuschwächen, damit sie keine Wirkung mehr hat. Die Aktion „Eine Million machen sich stark“ will zeigen, dass Europas Bevölkerung hinter der Einführung der Finanztransaktionssteuer steht, denn die Einnahmen der Steuer können zur Armutsminderung und für den Klimaschutz eingesetzt werden. Hier können Sie sich aktiv beteiligen und sich für die sofortige Einführung der Steuer einsetzen. 

Quelle: Oxfam
Text: Kristina Reiß

Anzeige