1. Home
  2.  › News
Fraunhofer REC Solar

©Anna Ivanova/iStock

Fraunhofer & REC fertigen neue hocheffiziente Solarzellen

REC Solar arbeitet ab sofort mit Fraunhofer ISE bei der Fertigung neuer, besserer Solarzellen zusammen. Solarenergie kann so noch effizienter werden.

REC, einer der weltweit führenden Anbieter von Solarenergielösungen, arbeitet ab sofort mit dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE zusammen. Das Ziel der Zusammenarbeit soll die Entwicklung hocheffizienter Solarzellen auf der Grundlage von monokristallinen n-Typ-Wafern sein. Im Gegensatz zu gängigen p-Typ-Solarzellen können n-dotierte Zellen einen höheren Wirkungsgrad erzielen. Außerdem weisen sie keine lichtinduzierte Degradation auf. N-dotierte Zellen sind jedoch weitaus schwieriger herzustellen und benötigen zusätzlich auch noch teure Silberkontakte auf beiden Seiten der Solarzelle. ISE hat jedoch eine Zellstruktur entwickelt, bei der man auf die Verwendung von Silber verzichten kann. Stattdessen benötigt die Solarzelle einen Mix aus dielektrischen Schichten und punktuellen Kontakten. Gemeinsam mit ISE will REC nun diese Zelltechnologie in ein vollständiges Fertigungskonzept umsetzen. Ter Soon Kim, der Senior Vice President of Operations and Technology von REC sagt zur Kooperation mit Fraunhofer: „Durch die Kombination unserer Fertigungsqualität mit der neuen Technologie des Fraunhofer ISE, machen wir die Solarenergie ein Stück mehr zu einer sauberen sowie für alle erschwinglichen und zugänglichen Energiequelle.“

Quelle: REC Solar Germany GmbH
Text: Kristina Reiß

Anzeige