1. Home
  2.  › News
Grüne Gentechnik Brokkoli Patent
Horror Grüne Gentechnik

Monsanto erkämpft sich Patent für Brokkoli

Grüne Gentechnik: Ein weiterer Schlag gegen die Öko- und Agrarsysteme in der EU, Europäisches Parlament erlaubt in letzter Instanz Patent auf Brokkoli und öffnet damit die Tore für Grüne Gentechnik und giftigen Pflanzenschutz.

Grüne Gentechnik weiter auf dem Vormarsch? Das neue Patent des Europäischen Parlaments auf Brokkoli stößt landesweit bei Züchtern, Verbänden und Politikern auf scharfen Widerspruch. So warnt der Geschäftsführer vom Bundesverband Deutscher Pflanzenschützer (BDP) vor einer Gefährdung von Innovationen in der Züchtung und einer möglichen Einschränkung des Zugangs zu genetischer Diversität.

Anzeige

Brokkoli Patent eine verheerende Entscheidung

Als eine „verheerende Entscheidung“ bezeichnet der agrarpolitische Sprecher der Grünen im Europaparlament, Martin Häusling“ die neue Patentvergabe. „Das Europäische Patentamt entscheidet ganz offensichtlich nicht im Interesse der europäischen Bürger und Landwirte, sondern im Sinne seiner zahlenden Kunden, nämlich einer Agrarindustrie, die sich durch Patente Marktmonopole sichern will“. Und der Vorsitzende vom Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), Dr. Felix Prinz zu Löwenstein betonte, dass Züchter und Landwirte einen freien Zugriff auf die genetische Vielfalt aller Pflanzensorten und Tierrassen bräuchten.

Hier sofort die Pedition no patents for seed unterschreiben!

Grüne Gentechnik muss aufgehalten werden

Politiker fordern daher dringenden Reformbedarf und ein Verbot der Patentierung von Verfahren zur konventionellen Züchtung. Nach wie vor ist Grüne Gentechnik umstritten und die Folgen auf die verschiedenen Lebensformen nicht erforscht. Hinter den Patentierungen stecken Großkonzerne wie Monsanto Company, Bayer und BASF.

Textquelle: agrarheute.com, zentrum-der-gesundheit.de, Autor: Ulrike Rensch, Bilder: ©zimmytws- thinkstock