1. Home
  2.  › News
Die Tiere des Nürnberger Tiergartens erhalten jetzt nur noch nachhaltigen Fisch ©iStock

©iStock

Nürnberger Tiergarten stellt auf MSC-zertifizierten Fisch um

Ab sofort kommt im Nürnberger Tiergarten nur noch nachhaltig gefangener Fisch mit MSC-Siegel auf den Tisch, sowohl bei den Menschen als auch bei den Tieren.

Im Nürnberger Tiergarten leben fast 300 verschiedene Tierarten auf 67 ha Fläche. Wenn die vielen täglichen Besucher der Hunger packt, kehren sie in das Tiergartenrestaurant „Waldschenke“ ein. Ab sofort wird dort nur noch nachhaltiger Fisch, nach dem Rückverfolgbarkeits-Standard des MSC, angeboten. Was für die Besucher gut ist, mögen auch die Tiere, denn für viele der tierischen Bewohner ist Fisch das Grundnahrungsmittel. Deshalb erhalten auch die Robben, Pinguine und Delfine nur noch MSC-zertifizierten Fisch.

MSC-Gütesiegel

Lorenzo von Fersen, Artenschutzbeauftragter des Nürnberger Tiergartens, erklärt, dass jährlich die beachtliche Menge von 70 Tonnen Fisch an die Tiere verfüttert wird: „Umso wichtiger ist es, darauf zu achten, dass der Fisch aus einer nachhaltigen Fischerei kommt, die dafür Sorge trägt, dass die Bestände nicht überfischt und die Lebensräume im Meer geschützt werden“. Der Tiergarten Nürnberg nimmt so eine Vorreiterrolle in puncto Nachhaltigkeit ein. Der MSC (Marine Stewardship Council) hilft den Markt für Fisch und Meeresfrüchte nachhaltig zu gestalten.

Quelle: Marine Stewardship Council
Text: Kristina Reiß

Anzeige