1. Home
  2.  › News

H&M-Mitarbeiter wählen Charity-Projekte aus.

Der Modekonzern H&M gibt sich demokratisch und engagiert sich sozial: Mitarbeiter  und Kunden dürfen darüber abstimmen, welche gemeinnützigen Projekte das Unternehmen zukünftig finanziell fördern soll.

H&M zieht die eigenen Mitarbeiter zur Verantwortung ©tnarik (CC BY-SA 2.0)

H&M zieht die eigenen Mitarbeiter zur Verantwortung ©tnarik (CC BY-SA 2.0)

Die Conscious Foundation des Modekonzerns H&M will in den nächsten Jahren rund 60 Millionen Euro an drei globale Projekte spenden. In welche Themenbereiche das Geld investiert wird, entscheiden die Mitarbeiter und Kunden des Konzerns. Unter makeadifference.hm.com kann im Internet abgestimmt werden. Jeder User hat drei Stimmen, die er in fünf unterschiedlichen Kategorien vergeben kann. “Wir laden unsere Mitarbeiter und Kunden dazu ein, uns zu sagen, welche Schwerpunkte die H&M Conscious Foundation unterstützen soll. So erfahren wir, welche Themen für sie von Bedeutung sind”, sagte Karl-Johan Persson, CEO von H&M und Vorstandsmitglied der H&M Conscious Foundation.

Im Vorfeld wurden Experten zu den dringendsten Herausforderungen befragt. Die Experten nannten die Themen sauberes Wasser, Stärkung der Frauenrechte, Sicherung natürlicher Ressourcen, Bildung und Armutsbekämpfung. Nachdem das Voting-Ergebnis ausgewertet sein wird, beginnt die Zusammenarbeit der Stiftung mit den drei ausgewählten Organisationen. 

Text: Peter Rensch
Quelle: H&M
Bild: ©tnarik

Anzeige