1. Home
  2.  › News

Hochkarätige Jury kürt das beste marokkanische Buch des Jahres

Auch in diesem Jahr verleiht die Hotel-Legende in Marrakesch den „Prix Littéraire de La Mamounia 2012“. Der diesjährige Ansatz bei der Auswahl der sieben Werke, die zwischen September 2011 und August 2012 veröffentlicht wurden, sowie der Besetzung der achtköpfigen Jury, zielt auf die weltweite Verbreitung der frankophonen marokkanischen Literatur ab. Der Finalist unter den Auserwählten erhält einen Preis, der mit 200.000 MAD (etwa 18.000 Euro) dotiert ist.

In die Jury berufen sind Layla Chaouni (Marokko), Khalid Zekri (Marokko), Mouna Hachim (Marokko), Hadschi Adil (Marokko), Tidiane N`Diaye (Senegal), Marie Laberge (Kanada), Vincent Engel (Belgien). Den Jury-Vorsitz hatte auch in diesem Jahr wieder die Schriftstellerin Christine Orban aus Frankreich.

Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie wird die Jury den Preis und den Gewinner am 1. Oktober 2012 in Marrakesch ausloben, zu der neben den Autoren zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten der internationalen Kunst- und Kulturszene erwartet werden. Die weltberühmte Hotel-Legende in der Königsstadt Marrakesch hatte den Literaturpreis vor drei Jahren anlässlich des Jahrestages ihrer Wiedereröffnung ins Leben gerufen.

Quelle: La Mamounia

Anzeige