1. Home
  2.  › News
Hund im Büro

Kollege Hund

Der Hund ist das beliebteste Haustier der Deutschen und fester Bestandteil der Familie. Der Aktionstag „Hund im Büro“ am 25. Juni 2015 soll für noch mehr Akzeptanz sorgen und auf den Tierschutz aufmerksam machen.

Beinahe 10 Millionen Deutsche halten sich einen Hund als fester Bestandteil der Familie und geliebten Lebensbegleiter. Die Zeiten, wo der Hund sein Leben an der Kette im Hof verbrachte, sind vorbei. Vielmehr gilt der Hund heute als wichtiger Sozialpartner mit gesundheitsfördernden Eigenschaften. Die Aktion „Hund im Büro“ vom deutschen Tierschutzbund und den örtlichen Tierschutzvereinen möchte am 25. Juni 2015 auf weitere Vorzüge aufmerksam machen: Auf den Kollegen Hund. Zum achten Mal werden an diesem besonderen Tag Firmen aller Branchen aufgerufen, den Hund ins Büro zu lassen. Über 1.000 Unternehmen nahmen im letzten Jahr diesen Tag zum Anlass, für mehr Akzeptanz vom Hund am Arbeitsplatz zu sorgen.

Anzeige

Kollege Hund sollte natürlich auch im Büro artgerecht gehalten werden

Der deutsche Tierschutzbund hofft, dass durch diese Aktion Hund im Büro die überfüllten Tierheime entlastet werden, wenn mehr Hunde ihre Halter zum Büro begleiten dürfen. Kollege Hund sollte natürlich auch im Büro artgerecht gehalten werden. Mit Rückzugsort, einem festen Platz mit weicher Decke, seinem Napf und Spielzeug. Und natürlich den notwenigen Schnupperrunden an der Luft. Sicherlich wird dann der Kollege Hund ein Neuzugang mit großer Bereicherung und viel Freude. Interessenten können sich unter www.kollege-hund.de anmelden.

Textquelle: Deutscher Tierschutzbund e.V., Bilder: ©Jupiterimages-Thinkstock, Autor: red