1. Home
  2.  › News
Mit dem Kältemittel R1234yf wird die Klimaanlage schnell zur Feuerfalle©Eray Haciosmanoglu/iStock

©Eray Haciosmanoglu/iStock

Immer mehr Autofahrer gegen Kältemittel R1234yf

Immer mehr Autofahrer entscheiden sich gegen das neue chemische Kältemittel R1234yf, denn es ist leicht entflammbar.

Das chemische Kältemittel R1234yf wird  jetzt von der EU-Kommission gründlich geprüft. Der Anlass dazu war eine Untersuchung des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA), das deutlich vor dem Kältemittel warnte. Das Kältemittel ist zwar klimafreundlich, kann dafür aber schnell in Brand geraten, was vor allem bei ständig laufender Klimaanlage ein Risiko darstellt. Eine Umfrage des VCD zeigte nun, dass fast zwei Drittel der Befragten kein Auto mit dem chemischen, gefährlichen Kältemittel kaufen würden. Die Alternative zu  R1234yf bildet C02, das als natürliches, ungefährliches Kältemittel eingesetzt werden kann. Trotz allem zeigte die Umfrage des VCDs auch Negativtrends auf: So waren sich zwar 98 Prozent der Befragten bewusst, dass der Betrieb der Klimaanlage zu einem Mehrverbrauch führt, aber trotzdem läuft bei einem Fünftel die Klimaanlage dauerhaft. Durch das alleinige Einsetzen der Klimaanlage bei hohen Temperaturen oder beschlagenen Scheiben kann einiges an Kraftstoff und Energie gespart werden. Allgemein ist es sinnvoll die Klimaanlage nur bei langen Strecken anzuschalten.

Quelle: VCD
Text: Kristina Reiß

Anzeige