1. Home
  2.  › News
Johannes Remmel Energiewende NRW

©Mathisa_s/iStock

Johannes Remmel fordert schnelle Energiewende in NRW

Der Umweltminister von NRW, Johannes Remmel, fordert die schnelle Umrüstung auf Erneuerbare Energien.

Die nordrhein-westfälische Landesregierung will so schnell wie möglich auf Erneuerbare Energien umsteigen und deshalb den Ausbau der regenerativen Energien in Nordrhein-Westfalen stark unterstützen. Umweltminister Johannes Remmel und Wirtschaftsminister Garrelt Duin erklärten bei der Eröffnung der 14. „E-world energy & water“ in Essen: „Erneuerbare Energien sind die Energiequellen der Zukunft. Wir in NRW mit unserer langen Industriegeschichte und dem Know-how unserer Unternehmen haben die besten Voraussetzungen, um von der Energiewende und einem ambitionierten Klimaschutz zu profitieren. Wir müssen uns entscheiden, ob wir in Zukunftsenergien investieren wollen oder in Technologien, die längst in ein Industriemuseum gehören.“ Remmel betonte hier auch die wirtschaftlichen Chancen für NRW: „Die Erneuerbaren Energien sind Fortschrittsmotor, denn ökologische Erneuerung und Klimaschutz gehen mit bedeutenden ökonomischen Potenzialen einher. Wer den Ausbau der regenerativen Energien bremst, verspielt leichtsinnig ihr großes Wachstumspotenzial." Im Koalitionsvertrag hat sich die Landesregierung NRW darauf geeinigt bis zum Jahr 2025 über 30 Prozent des Stroms in NRW aus Erneuerbaren Energien zu gewinnen.

Quelle: Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
Text: Kristina Reiß

Anzeige