1. Home
  2.  › News
Mit dem Europäischen Pakt für die Jugend soll die Jugendarbeitslosigkeit in Europa bekämpft werden
Jugendarbeitslosgkeit

Projekte gegen die Jugendarbeitslosigkeit

Die Jugendarbeitslosigkeit in Europa ist ein gravierendes Problem, das sich in den vergangenen Jahren durch die Finanzkrise massiv verschärft hat. Höchste Zeit also, etwas dagegen zu unternehmen – ein Plan muss her. 

Einen solchen haben jetzt das European Business Network for Corporate Social Responsibilty (CSR Europe) und die Europäische Union beschlossen. Im Rahmen des Europäischen Pakts für die Jugend (European Pact for Youth) sollen innerhalb von zwei Jahren europaweit 100.000 qualitativ hochwertige Berufsausbildungen, Traineestellen und Einstiegs-Arbeitsplätze geschaffen werden.

10.000 wirtschaftspädagogische Partnerschaften sollen dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen. Eine davon ist mit dem Gummi- und Reifenhersteller Bridgestone geschlossen worden. Der will mit der Kooperation seinem Unternehmensgrundsatz gerecht werden, „der Gesellschaft mit höchster Qualität zu dienen“. Gemeinsam mit anderen Bildungsanbietern und Unternehmen  sollen Berufsausbildungen gefördert und Bildungslücken geschlossen werden. Konkret will der Reifenproduzent dazu seine Ausbildungsprogramme erweitern und Kooperationen mit Bildungsorganisationen schließen.

Anzeige

Extreme Jugendarbeitslosigkeit in Südeuropa

Besonders gravierend ist die Situation in Südeuropa, vor allem in Spanien, wo derzeit die Hälfte aller Jugendlichen keinen festen Arbeitsplatz hat. Dort läuft bereits seit drei Jahren in Zusammenarbeit mit der Universität Nebrija in Madrid und Verantwortlichen des kommunalen Ortsverkehrs ein Projekt, in dessen Rahmen Schüler dazu aufgefordert werden, selbstständig Lösungen für nachhaltige Mobilität und Sicherheit im Straßenverkehr zu entwickeln. Das soll die Chancen junger Schul- und Universitätsabgänger auf einen Arbeitsplatz erhöhen. In der Nähe von Rom wurde kürzlich außerdem eine Initiative zur Beschäftigung junger Ingenieure gestartet; deren Ziel ist die Einstellung rund 40 junger Menschen am European Technical Centre (TCE) in Aprilia.

Quelle: Bridgestone Deutschland GmbH, Bild: Bridgestone Deutschland GmbH, Text:  Ronja Kieffer