1. Home
  2.  › News

Katarina Witt testet emissionsfreien Scooter

Die zweimalige Olympiasiegerin im Eiskunstlauf Katarina Witt dufte anlässlich des Festabends „ 40 Jahre Olympische Spiele München“ im Deutschen Haus in London, den Prototyp des BMW C evolution Scooters als Beifahrerin ausprobieren. Der Scooter wird mit einem Elektromotor angetrieben und ist emissionsfrei, das trübt laut der BMW Group Olympiabotschafterin Kati Witt aber nicht im Geringsten das Fahrvergnügen.  Witt ist begeistert von dem Elektro-Scooter: „Der BMW C evolution sieht nicht nur cool aus, er hat es auch in sich“.

Die BMW Group ist der nachhaltigste Automobilhersteller der Welt und engagierte sich bereits bei den Olympischen Spielen 1972 in München mit Elektrofahrzeugen.

Foto: BMW/ Text: Marie A. Wagner

Anzeige