1. Home
  2.  › News
Welthunger wie werden wir alle satt

 

10 Milliarden wie werden wir alle satt

Der Titel des neuen Dokumentarfilms im Kino ist gleichzeitig eine Frage an uns alle: 10 Milliarden – wie werden wir alle satt“. Die Antwort: Ab 16. April in allen großen Kinos. Ein Film über knappe Ressourcen und rapide steigende Weltbevölkerung.

Bis 2050 soll die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Für den Regisseur, Bestseller-Autor und Food-Fighter Valentin Thurn ein Anlass, dazu weltweit nach Lösungen zu suchen und eine Antwort auf die Frage zu finden: Wie werden wir alle satt? Dabei geht es Thurn in seinem Film nicht um eine Anklage, sondern um die Analyse der Welternährung und wie Hunger verhindert werden kann.

Anzeige

Sind Insekten die neue Proteinquelle?

Sind Insekten die neue Proteinquelle? Wie kann die hemmungslose Ausbeute knapper Ressourcen verhindert werden? Valentin Thurn geht auf eine Reise um die Erde für eine sichere Zukunft der Menschen. Dabei erkundet er die wichtigsten Grundlagen der Lebensmittelproduktion, spricht mit Biobauern und besucht Laborgärten und Fleischfabriken.
„10 Milliarden“ ist eine spannende Dokumentation und ein lohnenswerter Film. Ab 16. April im Kino.

Text-/Bildquelle: Entertainment Kombinat, Autor: red