1. Home
  2.  › News

Kinodoku über Protest gegen AKW

Mit dem Dokumentarfilm „Das Ding am Deich“ hat Filmemacherin Antje Hubert eine eindrucksvolle Zeitzeugendokumentation geschaffen. Der Film startet am 23. August in ausgewählten Programmkinos und wird von Greenpeace Energy unterstützt. In „Das Ding am Deich“ lässt Antje Hubert Zeitzeugen zu Wort kommen und führt uns mit Archivaufnahmen in die turbulente Vergangenheit des Protestes gegen Atomkraft.

Kurz nach dem atomaren Super-GAU von Tschernobyl im Jahr 1986 ging das Atomkraftwerk Brokdorf ans Netz. Jahrzehntelang hatte sich die kleine Elbgemeinde gemeinsam mit Atomgegner gegen den Bau des AKWs gewehrt. Laut Anjte Huber sind die Leute aber keines Falls Verlierer, denn „ihr Widerstand ist ein ungeheurer Gewinn für die Umwelt und die Demokratie in Deutschland“. Außerdem wurde ihr Kampf zum Symbol für den Widerstand gegen Atommeiler.

Foto: Greenpeace Energy/Text: Marie A. Wagner

Plakat Das Ding am Deich

Anzeige