1. Home
  2.  › News
Ausrangierte Kleidung muss nicht in den Müll wandern
Kleidung fairteilen

Kleider und Möbel spenden statt wegwerfen

Alte Kleidungsstücke und Schuhe, Bettlaken oder Möbel gehören nicht zwangsläufig in den Müll. Stattdessen können aussortierte Gegenstände gespendet werden und somit dort Gutes bewirken, wo sie noch gebraucht werden. 

Kostenfreie Paketspenden von Kleidern, Schuhen und Haushaltswäsche sind zum Beispiel über die Deutsche Kleiderhilfe möglich. Um eine kostenlose Paketspende zu verschicken, genügt es, unter www.kleiderstiftung.de ein Etikett auszudrucken und das Paket mit den Sachspenden bei DHL oder Hermes abzugeben. Alle Sachspenden sollten gut erhalten und noch zu verwenden sein.

 

 Aussortierte Schuhe können als Kleiderspenden noch viel Gutes bewirken.

 

Anzeige

Auch Möbel können gespendet werden

Fragen Sie im Zweifel immer nach, was mit Ihren Spenden geschieht. Wenn Sie ausrangierte Möbelstücke spenden möchten, erkundigen Sie sich am besten bei einer lokalen Organisation über den aktuellen Bedarf. Häufig werden die Möbel dann sogar abgeholt.  

Kostenfreie Paketspenden sind über die Deutsche Kleiderhilfe möglich

Kostenfreie Paketspenden sind über die Deutsche Kleiderhilfe möglich.

Das könnte Sie auch interessieren: Der lange Weg der Second Hand Kleidung, Nachhaltige Kleidung

Quellen Deutsche Kleiderstiftung/Sputnik GmbH,  www.kleiderstiftung.de, Autor: red