1. Home
  2.  › News
So können Jugendliche etwas fürs Klima tun.
41 Mal um die Welt

Jugendliche radeln für den Klimaschutz

41 Mal um die Welt. Tausende Jugendliche nahmen an der Aktion “FahrRad!” des ökologischen Verkehrsclub Deutschland VCD teil und radelten in sechs Monaten mehr als 1,6 Kilometer – all das für den Klimaschutz!

„FahrRad! Fürs Klima auf Tour“ – die Radel-Aktion des Verkehrsclub Deutschland (VCD) hielt von März bis August diesen Jahres die Kids auf Trapp. Mehr als 6.500 Jugendliche radelten für den Klimaschutz quer durch Deutschland. Bei der VCD-Aktion konnten die jungen Biker nicht nur jede Menge Fahrradkilometer sammeln, sondern auch lernen, welche Rolle das Fahrrad beim Klimaschutz spielt und wie sie selbst dazu beitragen können. Mit mehr als 1,6 Millionen Kilometern haben sie die Erde zusammen 41 Mal umrundet – ein Kampagnenrekord mit wichtiger Botschaft!

Radfahren gegen den Klimawandel

Durch die Aktion konnten sich die Jugendlichen selbst ein Bild davon machen, wie viel CO2 sich durchs Radfahren sparen lässt. Wer zum Fahrrad greift, der kann selbst aktiv etwas gegen den Klimawandel tun. Die 12- bis 18-jährigen Teilnehmer trugen ihre geradelten Kilometer auf einer Online-Plattform ein und nahmen so an einer Tour quer durch Deutschland ein, bei der Mitmachaktionen, Quizfragen und spannende Fakten zum Thema Fahrrad und Klima auf sie warteten. Auf diesem Weg wird der sonst immer so abstrakte Zusammenhang von Klimawandel und Radfahren schwarz auf weiß für die Jugendlichen sichtbar und fördert in Zukunft den Verzicht aufs Auto – auch nach dem Führerschein. 

Anzeige

Hier finden Sie mehr Informationen zu der Aktion: „FahrRad! Fürs Klima auf Tour“.

Anzeige

Quellen: VCD e.V. Bundesverband, Bild: Depositphotos/CandyBoxImages, Text: ib