1. Home
  2.  › News
Produkte aus Deutschland sind im Supermarkt gefragt. ©Marko Beric/hemera/Thinkstock

©Marko Beric/hemera/Thinkstock

Made in Germany bei Lebensmitteln im Trend

Deutsche Lebensmittel sind sowohl regional in Deutschland als auch international im Trend. Made in Germany ist immer noch eine gute Marke.

Deutsche Produkte sind weiterhin national als auch international erfolgreich und beliebt. Laut aktuellen Angaben hat Deutschland mit einem jährlichen Umsatz von ganzen 175 Milliarden Euro und ungefähr 555.000 Mitarbeitern die größte verarbeitende Ernährungswirtschaft in Europa. Außerdem ist die Branche auch noch der viertwichtigste Wirtschaftszweig in Deutschland, der zusätzlich auch noch vor allem durch kleine und mittelständische Unternehmen geprägt wird. Der Grund: Deutsche Spezialitäten werden zum großen Teil von traditionsreichen Familienunternehmen oder international erfolgreichen Unternehmen hergestellt. Überall auf der Welt sind deutsche Produkte und Marken stark gefragt und deshalb beträgt der Auslandsanteil am Umsatz aktuell circa 31 Prozent. „Made in Germany“ steht für ausgezeichnete Qualität und Geschmack. Das stimmt nicht nur im europäischen und außereuropäischen Ausland, sondern auch im Inland, denn ganze 6.000 deutsche Lebensmittelhersteller befüllten im Jahr 2013 die Supermarktregale in Deutschland mit 170.000 verschiedenen Produkten. Regionale Ware aus Deutschland ist auf dem Vormarsch und wird weiter die Supermärkte erobern.

Quellen: BMEL, Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE)
Text: Kristina Reiß

Anzeige