1. Home
  2.  › News
Während der Leipziger Buchmesse können Kinder im Leipziger Zoo

© YanLev/ iStock

Ein tierisches Lesevergnügen im Zoo Leipzig

Der Zoo Leipzig veranstaltet im Rahmen der Leipziger Buchmesse vom 13. bis 16. März 2014 ein tierisches Lesevergnügen.

Die diesjährige Lesereihe startet am 13. März um 10 Uhr mit einer Einsteigertour für Kinder durch den Zoo. Anschließend liest Autorin Claudia de Weck in Gondwanaland aus ihrem Buch „Jakob, das Krokodil“, einer wahren Geschichte über einen Jazz-musiker, der eines Tages ein kleines Krokodil von seiner Tournee mit nach Hause bringt. Während der visuell gestalteten Lesung können die Kinder auch zeichnen. Gegen Abend kommen auch erwachsene Leseratten auf ihre Kosten: Neben der Lesung von Jan Christophersen und seinem Buch „Echo“, liest im Anschluss John von Düffel um 19.30 Uhr aus seinem Stück „Wassererzählungen“. Auch am Messefreitag geht es für kleine Bücherwürmer direkt weiter. Nach der Einsteigertour durch den Zoo liest Michael Egler im Entdeckerhaus Arche aus dem Kinderbuch „Elefantastisch - Auf nach Afrika!“ von einem sprechenden Stoffelefanten und einer abenteuerlichen Reise nach Afrika. Am Abend liest Autorin Heike Kühn aus ihrem Buch „Schlangentöchter“ vom Deutschland in den 1960er Jahren. Im Fokus steht das Kriegstrauma einer ganzen Generation.

An allen Tagen können Besucher der Tropenerlebniswelt Gondwanaland und des Aquariums erste Impressionen zu Neuerscheinungen mit thematischem Bezug zur Natur- und Tierwelt erhalten.

Quelle: Zoo Leipzig/ Text: Christina Jung 

Anzeige