1. Home
  2.  › News

McDonalds USA wird nachhaltiger

McDonalds und Nachhaltigkeit? Das Unternehmen geht in den USA nun einen entscheidenden   Schritt und stellt als erste Restaurant-Kette in den USA in allen 14.000 Filialen auf MSC zertifizierte Fischprodukte um!

MSC ZertifikatAn diesem Zertifikat erkennen Sie nachhaltige Fischerei. ©MSC

Im Januar 2011 stellte McDonald’s bereits seine 7.000 Filialen in Europa um und bot fortan ausschließlich Fischgerichte mit dem MSC-Siegel an.  Nun folgt McDonald’s USA mit nachhaltigen Fischprodukten. Die Umstellung von McDonald’s ist ein großer Gewinn, denn das Unternehmen gilt in den USA als einer der größten Einzelabnehmer in Sachen Fisch und kann somit effektiv zu einer Reduzierung der Überfischung der Meere beitragen.

Das MSC-Siegel wird von der gemeinnützigen Organisation Marine Stewardship Council vergeben und soll helfen, die Fischerei nachhaltiger zu gestalten und kenntlich zu machen. Die Organisation wurde 1997 gemeinsam vom WFF und Unilever gegründet, um Lösungen für die globale Überfischung zu bieten und Fisch und Meeresfrüchte auch für künftige Generationen zu sichern. Mittlerweile werden rund 18.000 Fischerzeugnisse in 89 Ländern mit dem nachhaltigen MSC-Logo vertrieben. Ein großer Erfolg, aber auch immer mehr Verbraucher schätzen die Verlässlichkeit der unabhängigen Organisation und halten gezielt nach Fischprodukten mit dem blauen MSC-Siegel Ausschau, künftig werden sie es dann auch im US McDonald’s finden können.

Quelle: msc.org, McDonald’s / Text: Marie A. Wagner

Anzeige