1. Home
  2.  › News
In der Natur unterwegs © YanLev/iStock/Thinkstock

© YanLev/iStock/Thinkstock

Neue Studie: Nachhaltiges Reisen bei Europäern im Trend

Immer mehr Europäer achten, wie eine Studie zeigt, bei ihrer Urlaubswahl auf grünes und nachhaltiges Reisen.

Eine aktuelle Studie des Online-Reiseportals Opodo in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien zeigt, dass 98 Prozent der Europäer nachhaltiges Reisen ein Begriff ist. Ganze 90 Prozent denken sogar über die ökologischen Auswirkungen ihrer Reisen nach. Innerhalb der befragten Nationen gab es in puncto Umweltfreundlichkeit verschiedene Werte: Mit 96 Prozent sind Franzosen die Umweltfreundlichsten, das Schlusslicht bildet Italien mit 69 Prozent. Trotzdem sind fast 70 Prozent aller befragten Europäer bereit dazu für umweltfreundliche Leistungen im Urlaub mehr zu zahlen – bei den Deutschen sind es sogar 76 Prozent, in Großbritannien und Frankreich 66 Prozent in Italien nur 47 Prozent. 70 Prozent der Europäer machen aus Umweltschutzgründen sogar im Hotel Abstriche beim Komfort: Sie wechseln nicht jeden Tag das Handtuch und schalten das Licht oder die Klimaanlage nur nach Bedarf an. Für die Mehrheit der Befragten kommt es jedoch nicht in Frage ein zertifiziertes Ökohotel zu buchen. Bei der Umfrage zeigte sich auch eine Starke Tendenz zu grünem Verhalten im Alltag: Die Franzosen sprachen sich zu 98 Prozent für Nachhaltigkeit im Alltag aus, die Deutschen zu 97 Prozent, die Briten zu 86 Prozent und die Italiener nur zu 74 Prozent.

Quelle: Opodo
Text: Kristina Reiß

Anzeige