1. Home
  2.  › News
DNP Award Energierwende, jetzt voten
Online-Voting

Innovationen für die Wärmewende

Zur Energiewende gehört die Wärmewende, weshalb die Suche nach Möglichkeiten zur besseren Nutzung der Heizenergie auf Hochtouren läuft. Diese Forschungsprojekte zeigen, wie es gehen kann – im Online-Voting kann jetzt über den Gewinner eines wichtigen Nachhaltigkeitspreises abgestimmt werden.

Ein umfassender Klimaschutz erfordert dringend die effizientere und umweltfreundlichere Nutzung von Energie sowohl in der Industrie als auch in Privathaushalten. Jeder einzelne kann etwas für die sogenannte Wärmewende tun; gute Beispiele kommen aus der Forschung.

Anzeige

Jetzt für das beste Projekt zur Wärmewende abstimmen

Drei Projekte haben es ins Finale um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung 2016 geschafft: Der klimaneutrale Campus Leuphana Universität in Lüneburg speichert die Wärme des Sommers für den Winter in einem Grundwasserleiter. Das europäische Verbundprojekt DAPhNE nutzt die Mikrowellentechnologie im industriellen Maßstab, um die energieaufwändige Herstellung von Zement, Glas und Keramik zu revolutionieren. Ein Forscherteam von Evonik Creavis ermöglicht mit seinem neuen vollautomatischen Herstellungsverfahren für thermoelektrische Generatoren, dass überschüssige (Ab)Wärme in Strom umgewandelt werden kann.

Preisverleihung DNP Award

Im Online-Voting kann das Publikum noch bis zum 11. November darüber abstimmen, welches der drei Forschungsprojekte am 25. November in Düsseldorf die Auszeichnung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) entgegennimmt. Wer sich zuerst ein umfassendes Bild über die Nominierten machen möchte, kann das entweder auf den Internetseiten des Forschungspreises tun oder am 2., 3. und 4. November jeweils um 18.30 Uhr das ZDF/3sat Wissenschaftsmagazin „nano“ einschalten, in dessen Sendungen die drei Projekte porträtiert werden. 

Quellen: BMBF, Bild: Frank Fendler, Düsseldorf; Marc Darchinger, Text: Ronja Kieffer